25. - 27. September 2018 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

Prüfung

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Wir sichern Qualität

Im hauseigenen Verpackungslabor werden Verpackungen, Ladungsträger und Ladeeinheiten hinsichtlich der Stabilität und Schutzeigenschaften in logistischen Prozessen überprüft. Die vorhandenen Prüfanlagen können fast jede statische, dynamische oder klimatische Belastung der Transportkette durch Transportsimulationen abbilden. So erhalten Sie die Sicherheit, dass ihre Verpackung für den (Paket)-Versand geeignet ist bzw. wo noch Optimierungspotentiale bestehen. Sie können aber auch durch die Prüfungen einen Nachweis über die Leistungsfähigkeit ihrer Ladungsträger erhalten und folglich Anlagenstillstände, Kundenreklamationen sowie den Einsatz überdimensionierter und somit kostenintensiver Ladungsträger vermeiden.

Statische Prüfungen erfolgen in unserem Verpackungslabor mit der Zug-Druck-Prüfmaschine. Mit dieser können Stauch- und Biegeprüfungen (Bewertung der Festigkeit und Steifigkeit) an Verpackungen und Ladungsträgern sowie Reibwertmessungen im Zugversuch durchgeführt werden. Die Druckplatte (1500 x 1500 mm) kann dabei eine Druckkraft von 20 t aufbringen. Es ist möglich, Objekte von max. 2 m Länge und einer Höhe von bis zu 1,5 m zu prüfen. Mittels Testmassen und Stahlgewichten können wir, auch mit klimatischer Überlagerung in unseren Klimakammern, Stapel- oder Lagerprüfungen über längere Zeiträume durchführen.

Für dynamische Prüfungen kommen Schwing-Prüfanlagen, unser Horizontal Impact Test System (HITS) sowie diverse Einrichtungen für Freifall-Prüfungen zum Einsatz. Auf der Schwing-Prüfanlage (mit Schwingtisch Klimabereich) können die Vibrationsbelastungen beim Transport mit Lkw, Eisenbahn und Flugzeug simuliert werden. Hierfür werden vertikale Stöße und verschiedene Schwingungen in einem Frequenzbereich von 3 bis 120 Hz erzeugt. Die Prüfung einzelner Packstücke oder bis zu 1,2 Tonnen schwerer Ladeeinheiten kann bei erhöhten Temperaturen sowie bei einer relativen Luftfeuchtigkeit bis zu 95 % erfolgen. Mit der HITS-Anlange werden horizontale Beschleunigungen, Bremsvorgängen und Kurvenfahrten bei Transporten mit LKW oder Eisenbahnen simuliert. Auf der Anlage können bis zu 1,5 t schwere Prüfmuster auf 20 km/h beschleunigt und definiert abgebremst werden. Neben Vollbremsungen von Lkw mit Verzögerungen von 0,8 g über 1000 ms lassen sich ebenfalls Rangierstöße der Eisenbahn mit einer Verzögerung von 4 g simulieren. Mit dem Falltisch oder dem Fallhaken werden einzelne Packstücke Freifall-Prüfungen aus Höhen von bis zu 4 m unterzogen. Damit werden u.a. mögliche Fallvorgänge bei der Kommissionierung, dem manuellen Handling oder dem KEP-Versand simuliert.

Je nach Werkstoff können sich klimatische Belastungen wie Temperatur oder Luftfeuchtigkeit stark auf die Stabilität der Verpackung auswirken. Um das reale Transportklima zu berücksichtigen, können Prüfobjekte in Klimaschränken (1300 x 1100 x 1500 mm) bzw. -räumen (3100 x 4000 x 2850 mm) bei ggf. gleichzeitiger Belastung temperiert werden. Es lassen sich unterschiedliche klimatische Verhältnisse simulieren. Die Temperaturbereiche können hierbei von -50 °C bis +140 °C reichen. Die relative Luftfeuchtigkeit ist zwischen 10 bis 99 % regulierbar.

Entwicklungsbegleitende Verpackungsprüfungen zeigen wertvolle Einsparungs- und Optimierungspotentiale auf. Detaillierte Prüfergebnisse stellen immer häufiger einen Qualitätsnachweis und somit auch ein wichtiges Marketinginstrument dar. In über 1.000 Projekten konnten so das ein oder andere Mal Produkt- und Imageschäden im Vorfeld vermieden werden.

Gerne erstellen wir Ihnen einen individuellen Prüfplan zur Validierung Ihrer Entwicklungen oder zum Vergleich verschiedener Verpackungssysteme. Die Experten des Verpackungslabors beraten Sie.

Weitere Informationen zu unserem Verpackungslabor finden Sie unter:

http://www.iml.fraunhofer.de/de/forschungshallenlabore/verpackungslabor.html

Entwicklung

LOGO_Entwicklung

Optimierung

LOGO_Optimierung

Bewertung

LOGO_Bewertung

Forschung

LOGO_Forschung

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.